Parkbügel werden auch als Absperrbügel bezeichnet, doch gibt es verschiedene Modelle für verschiedene Zwecke. Zwar sind in der Regel richtige Parkbügel gemeint – es kann sich jedoch auch um Absperrbügel für den Schutz vor Baumstämmen oder Parkbügeln für Fahrräder handeln. Wichtig ist meist, dass der Parkplatz von den Fremdparkern freigehalten wird. Abgesehen von der Parkplatzsicherung nutzt man die Bügel auch zum Befestigen von Fahrrädern, um sie vor Diebstahl zu schützen.  Um Baumstämme herum wird mithilfe der Bügel verhindert, dass Bäume gerammt werden, was sonst oft durch Kehrmaschinen, Autos oder Schneeschieber geschieht.  Unterschiede gibt es bei Funktionalität und Ausgestaltung der Parkbügel.

Parkbügel
Parkbügel

Was ist beim Thema Parkbügel zu beachten?

Bei dem Baumbügel und Fahrradbügel handelt es sich um ein Rundrohr, welches u-förmig und etwa einen Meter hoch ist. Meist werden die beiden Ausläufer bei dem Rundrohr in den Boden einbetoniert. Das Rohr hält dann beim Baumbügel Beschädigungen durch Maschinenkontakte ab, bei Rädern halten sie in Kombination mit einem Schloss Diebe ab. Ein Absperrbügel erfüllt eher den Zweck, dass Parkplätze unbefugten Nutzern geschützt werden. Er soll für die geordneten Nutzungsverhältnisse sorgen und die Zeit der Parkplatzsuche verkürzen. Die Modelle können meist auf den Boden geklappt werden, damit sie auch überfahren werden können. Wichtig ist, dass die Überfahrhöhe beachtet wird. Für einen PKW sollte diese Überfahrhöhe nicht mehr als etwa 11 Zentimeter betragen. Die Mittelpfosten sind oft mit dem Boden verbunden und links und rechts sind Metallbügel aus Rundrohr befestigt, damit eine solide Sperrweite erzeugt wird. Es gibt auch Modelle mit einem Rundbogen, dessen beide Füße am Boden befestigt sind. Eine noch stabilere Version bietet eine weitere Verankerungen durch einen Mittelfuß. Ein Parkbügel ist gegen Zusammenstöße umso stabiler, je mehr Drehgelenke vorhanden sind. Die Absperrbügel haben meist eine relativ geringe Höhe von etwa 50 Zentimetern, damit Autos nicht zu sehr beschädigt werden. Manche Konstruktionen geben auch in einige Richtungen nach und richten sich dann wieder selbstständig auf.

Wichtige Informationen zum Parkbügel

Sehr oft werden abschließbare Bügel verkauft, die mit Schlüsseln oder Schlössern geliefert werden. Diese Modelle werden oft für öffentliche Parkplätze oder Privatgelände genutzt. Zum Teil werden auch automatische Varianten gefunden, die eine Fernbedienung nutzen. Diese Modelle sind dann beispielsweise für die Behindertenparkplätze sehr gut geeignet. Signalfarben oder zusätzliche Reflektoren sind für Parkbügel oft wichtig, damit diese Bügel auch bei Regen, Nebel oder am Abend noch gut erkannt werden. Die Parkbügel oder auch Sperrbügel werden meist genutzt, damit Unbefugte nicht auf dem Betriebsgelände oder Parkplatz stehen. Die Stellplätze werden so freigehalten und die Parkflächennutzung wird geregelt.

Hier erhalten Sie weitere Informationen: https://www.absperrtechnik24.de/Parkbuegel%20Flexy%20flexibel.htm

Sicher parken durch Parkbügel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.